Home
Informations-
Blätter
Akupunktur
TCM-Therapie
Schnarch-
Therapie
Nasenmuschel-
Therapie
Schwindel-
Therapie
Profil
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Traditionell chinesische Medizin (TCM):
  Was unterscheidet die Traditionell chinesische Medizin (TCM) von der westlichen Medizin?
Die Selbstheilungskraft des Körpers steht im Mittelpunkt naturheilkundlicher Überlegungen und der Traditionell chinesischen Medizin. Die Lehre der "fünf Elemente" bildet die Grundlage für die TCM. Die fünf Elemente sind Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Jedem Element sind Organpaare, Emotionen, Sinnesorgane, Geschmack und Klima zugeordnet. Diese Elemente sind kreisförmig angeordnet und bedingen eine gegenseitige Wechselwirkung.
Nach dieser Lehre befindet sich der Mensch mit all seinen Aspekten in einem sensiblen Gleichgewichtszustand (Homöostase).
Der Mensch, der alle 5 Elemente enthält, ist äußeren und inneren Faktoren ausgesetzt. Sein Qi und die Funktionen seiner inneren Organe halten ihn im Gleichgewicht. Durch die Akupunktur kann bei richtiger TCM-Diagnose das in Ungleichgewicht geratene Qi (Krankheit) wiederhergestellt (harmonisiert) oder zumindest gebessert werden. Entprechende chinesische Diätetik, Kräutertherapie, Moxibustion, Tai Qi und Qi Gong bilden die weiteren Säulen der traditionell chinesischen Medizin.